R+B Tür- und Torautomatik GmbH - barrierefreies Bauen
Sie befinden sich hier: Home » Barrierefrei

Barrierefreies Bauen

Tür zu einer hindernisfreien Welt

Für einen mobilen, gesunden Menschen steht sie für Komfort und Effizienz. Für einen Menschen mit körperlicher Behinderung dagegen ist sie unverzichtbar, um sich unabhängig zu bewegen. Die Rede ist von der automatischen Tür. Mit einer neuen Generation von Antriebssystemen setzt der Schweizer Türautomatikhersteller TORMAX Maßstäbe für behindertengerechtes, hindernisfreies Bauen.

„Türen, die man nicht bemerkt.“ Dies ist das Motto für ein hindernisfreieres Leben. Die neue iMotion® Generation von TORMAX Türantrieben löst dieses Versprechen ein.

Die neuen Türantriebe öffnen und schließen Schiebetüren und Drehflügeltüren automatisch sanft und kraftvoll zugleich. Dabei wurde viel Wert auf Sicherheitsaspekte gelegt, so dass sie sich nicht nur für Bürogebäude, Einzelhandel, Einkaufszentren und Hotels eignen, sondern ebenso für Heime, Krankenhäuser, Seniorenzentren und mehr. Sie verfügen über äußerst feine Sensoren, die die Türbewegung umkehren, wenn die Türflügel auf irgendeinen Widerstand treffen – und sei dies nur eine Gehhilfe.

Auch auf langsamere Personen nehmen die Antriebe Rücksicht: Die Schließgeschwindigkeit, die Offenhaltezeit und die Kraft der Türen lassen sich vom Betreiber individuell und einfach einstellen. Ein Taster neben der Tür ermöglicht es sogar, zwei unabhängige Bewegungsabläufe einzurichten: Eine Person mit Handicap kann eine langsamere Öffnung wählen, andere die schnellere, kräftigere Öffnung der Tür.

Bei der Konzeption der iMotion®-Linie wurde zudem bewusst darauf geachtet, dass jedes manuelle Element für alle leicht erreichbar ist sowie intuitiv und einfach zu bedienen ist – von Rollstuhlfahrern ebenso wie von Handbehinderten und blinden Personen. Auch an Flucht- und Rettungswege wurde gedacht.

Dass TORMAX das Thema behindertengerechtes Bauen ernst nimmt, verdeutlicht unsere spezielle Planungsunterlage, die wir für Architekten, Planer und Nutzer verfasst haben und für Sie zum Download bereitsteht. Auf rund 25 Seiten zeigen wir detailliert auf, worauf beim Bau von behindertengerechten Durchgängen zu achten ist.


Zum News-Archiv


Diese Website verwendet Cookies. Mehr...