R+B Tür- und Torautomatik GmbH - Partner
Sie befinden sich hier: Home » Unternehmen » Partner

Unser Partner: TORMAX

Seit 1978 sind wir die Werksvertretung für TORMAX in Hessen.
TORMAX Vertriebspartnerschaft

Hier stellen wir unseren Partner vor:

Schweizer Qualität für anspruchsvolle Kunden

Unser Partner - Tormax

Das unabhängige Familienunternehmen Landert Motoren AG ist auf allen Kontinenten tätig und stellt seit 1924 Industrieerzeugnisse her. Darin steckt viel Know-how und anspruchsvolle Kunden schätzen Innovation und Qualität der Produkte.

Das Unternehmen ist in der Schweiz angesiedelt und verfügt rund um die Welt über 14 Gruppengesellschaften. Es ist in zwei Geschäftsbereiche gegliedert: TORMAX für den Bereich der Türantriebstechnik und SERVAX für den Bereich kundenspezifischer Elektromotoren.

Heute gehört TORMAX zu den führenden europäischen Herstellern automatischer Türsysteme. Auf der ganzen Welt realisiert TORMAX zusammen mit bewährten Partnern Lösungen für automatische Türen. Der Türantrieb, den TORMAX selbst designt und entwickelt hat, bildet das Herzstück. Zu finden sind automatische Türen von TORMAX in Einkaufszentren, Bürogebäuden, ebenso wie in Hotels und Restaurants, in Ladengeschäften, auf Flughäfen und Bahnhöfen, auf Schiffen, in Wohnhäusern – kurz, in Hunderttausenden von Gebäuden rund um den Globus.


Geschichte - in über 80 Jahren um die Welt

TORMAX History

1924 Heinrich Landert und sein Schulfreund Rudolf Weber gründen mit 1’000 CHF Startkapital und einer Leitspindeldrehbank die Firma «Landert & Weber, Technisches Laboratorium». Rudolf Weber scheidet später aus und die Landert Motoren AG wird gegründet.

1951 TORMAX nimmt seinen Betrieb auf. In Europa werden die ersten automatischen Türantriebe produziert. Der erste elektrohydraulische Drehflügeltürantrieb wird in der Schweiz installiert.

1963 Landert Motoren setzt einen neuen Standard: elektrohydraulische, automatische Schiebetürantriebe.

TORMAX History

1975 Die Tochtergesellschaft «TORMAX Danmark» wird in Dänemark gegründet.

1980 Die Firma BECO (später TORMAX Mittelland AG) wird in der Schweiz gegründet. Ein Zweigbetrieb der Landert Motoren AG wird in Neusäss (Deutschland) gegründet. Auch hier werden jetzt Antriebe für automatische Türen produziert.

1981 Die erste 10’000er Hürde wird genommen: In einem Jahr werden mehr als 10’000 TORMAX Türantriebe verkauft.

1983 Die Aktienmehrheit an der Firma Moens (heutigen Tochtergesellschaft TORMAX Belgien) wird gewonnen. Auf dem Markt wird der TORMAX Schiebetürantrieb TF STAR eingeführt.

1984 Gründung der Firma TORMAX France S.A. in Paris.

1989 Tochtergesellschaft TORMAX U.K. Limited wird in Grossbritannien gegründet.

1991 Revolutionäre Erfindung von TORMAX: Intelligente TCP Prozessorsteuerungen.

TORMAX History

1993 Das Türmanagementsystems TORMAX UNINET, mit dem sich automatische Türen unkompliziert in Gebäudeleitsysteme integrieren lassen, wird eingeführt.

1998 TORMAX Technologies Incorporated (Tochterunternehmen) wird in Texas, USA gegründet.

1999 TORMAX will in Skandinavien zu den führenden Anbietern von automatischen Türen und Türsystemen zu gehören: die Aktienmehrheit an der heutigen Tochtergesellschaft TORMAX Sverige wird übernommen.

2000 Ausdehnung der TCP Prozessortechnologie auf die Karusselltürantriebe.

2003 Der Smart Drive 1101 erweitert die TORMAX Produktpalette um einen intelligenten Drehtürantrieb.

2004 Lancierung des Schiebetürantriebs Win Drive 2201.

2006 Erweiterung des Produktspektrums: Der unsichtbare Unterflurantrieb Power Drive 1401 kommt auf den Markt.

2008 Weltweit wird die neue Produktgeneration iMotion eingeführt. Damit lassen sich automatische Türen noch intelligenter und einfacher bedienen. Der Power Drive 1401 wird weiterentwickelt zum iMotion 1401.

TORMAX History

2010 Fusion: TORMAX Schweiz AG mit der TORMAX Mittelland AG. Damit tritt TORMAX auf dem Schweizer Heimmarkt noch deutlicher als leistungsfähige Einheit auf. Der iMotion 2301 Schiebetürantrieb wird mit dem red dot design award ausgezeichnet.

2011 Der iMotion 2401 ist der stärkste Schiebetürantrieb am Markt. Die Einbindung von iMotion Türantrieben in übergeordnete Netzwerke wird durch iMotion Net Schnittstellenmodule ermöglicht.


Aus der Schweiz. Für die Welt.

TORMAX ist eine Marke der Landert Motoren AG mit Sitz in Bülach bei Zürich. Das Unternehmen ist nicht an der Börse kotiert und befindet sich im Familienbesitz mit Anja Landert als Präsidentin des Verwaltungsrats.


Werte

Anja Landert (Präsidentin des Verwaltungsrates) im Rahmen der Lancierung der neuen Werte „Wir bilden ein komplementäres, greifbares und neugieriges Spitzenteam um uns, welches sich durch ein Klima des gegenseitigen Vertrauens und Wertschätzung auszeichnet und in welchem wir voneinander lernen, gemeinsam wachsen und unsere Stärken weiterentwickeln – als Individuen und als Team – und uns so zu einer lösungs-, leistungsorientierten und wirksamen Einheit beflügeln. Diesen Spirit leben wir und tragen ihn zielstrebig bis zu allen unseren Stakeholdern. Wir erzeugen so bei Kunden, Partnern, Mitarbeitern und ihren Familien, Aktionären und der Öffentlichkeit ein nachhaltiges Gefühl der Verbundenheit, welches zum wachsenden Erfolg der Firma und in Konsequenz zum Mehrwert für alle führt.“

TORMAX steht für Offenheit, Vertrauen, Partnerschaft, Kundenorientierung und Wirkung (Spitzenresultate)

Die Handlungsmaximen sind: Gemeinsam | Klar | Fokussiert

Tormax Wert Gemeinsam

www.tormax.de


Diese Website verwendet Cookies. Mehr...